Dienstag, 17. April 2012

"Weiße" Pizza

Auf Nachfrage hier das Rezept für die leckere weiße Pizza:

Schritt 1: Teig machen
Zwischen 300 und 500 Gramm Mehl nach Gefühl in eine Schüssel geben. Großzügig Kräuter wie Oregano , Thymian und Basilikum dazu geben.
Eine Tasse Milch in der Mikrowelle auf Körpertemperature erwärmen, einen Teelöffel Zucker unterrühren, ein wenig Salz kommt auch dazu, dann die Hefe (getrocknet oder frisch) unterrühren. Die Tasse fünf Minuten so rumstehen lassen und gucken, ob die Hefe noch lebt (bildet dann Blasen...).
Wenn die Hefe noch lebt, Hefe-Milch zum Mehl geben, einen Schuss Milch dazu, und ordentlich verkneten. Bei Bedarf mehr Wasser oder Milch zugeben.
Den Teig mindestens eine halbe Stunde an einem warmen Ort gehen lassen. Geeignet sind z.B. ein Wasserbad im Spühlbecken, oder der nicht zu heiße Ofen.

Schritt 2: Teig auf's Blech legen
Nach dem Gehen lassen, den Teich nochmal durchkneten, dann ausrollen und auf einem Blech auslegen. Von 500 g Mehl kann man entweder eine oder zwei Pizzen machen, je nachdem wie dünn man den Teig ausrollt ;-)
Den Teig pfeffern und salzen.

Schritt 3: Pizza belegen
Creme fraiche großzügig auf der Pizza verteilen (Creme fraiche macht man selbst aus einem Becher frischer Sahne und einem Löffel Joghurt oder Dickmilch, über Nacht stehen lassen...). Etwas Knoblauch dazu verstreichen, Kräuter auf der Creme fraiche verteilen, pfeffern, salzen (nicht zuviel, denn das wurde ja auch schon in Schritt2 gemacht, fällt mir gerade so auf).
Als zusätzlicher Belag eignet sich z.B. die Kombination aus kleinen Tomatenscheiben, Zwiebeln, Speckwürfeln, Zucchini-Scheiben und Camembert. Der Belag lässt sich aber beliebig variieren.

Schritt 4: Pizza backen
Die Pizza im Ofen bei 180 Grad backen, bis der Käse lecker gebacken aussieht.

Guten Appetit! ;-)

Kommentare:

  1. Fotos wären nett, ne... geht aber nicht, weil ich gestern keine Pizza gemacht hab :-( Lizzy wollte das Rezept "nur so" mal haben.

    AntwortenLöschen