Donnerstag, 26. April 2012

Hausbooturlaub in Flevoland

In geheimer Mission waren wir in Flevoland unterwegs - mehr "zum Hausboot", als "mit dem Hausboot".  Hier das Hausboot:
... featured by... Bazooka. Aber man hat's schon auch schwer als Profi-Model, wenn man den halben Tag lang Hausboote präsentieren muss. Zu Innenaufnahmen kam es deswegen nicht mehr.
*Herzchen-in-den-Augen-hab*

Kommentare:

  1. Wau, wir waren noch nie auf einem Hausboot. Du kannst uns ruhig mehr davon erzählen.
    Liebe wauzis von Emma und Lotte

    AntwortenLöschen
  2. Wir geloben wie immer Besserung ;-)

    Das Hausboot nennt sich in diesem Fall "Waterbungalow" und besteht aus einem Ponton mit einer Hütte drauf. Die Hütte ist von innen sehr nett gestaltet: Dusche, Küchenzeile, Sofa, Fernseher, Bett, Warmwasser. Es ist gemütlich. UND man darf dort mit Hunden nächtigen - eigentlich der einzige Grund, aus dem es uns ausgerechnet auf's Hausboot verschlug ;-)

    Frühstück wurde in einem Bootshaus auf dem Festland serviert, hervorragend, übrigens.

    Diese Art Hausboot ist nicht vergleichbar mit "mobilen" Hausbooten, die man von A nach B bewegen kann. Dort ist man vom Komfort her etwas eingeschränkter.

    AntwortenLöschen
  3. :) Hihi,
    vom Hausboot-Boot habe ich auch keine Bilder... Indoor nur eins, wo Barbie am betteln war :)

    AntwortenLöschen